Kategorien
auf jeden Fall Lektüren

Das Bizarre verhilft uns dazu, die Welt zu verstehen

In der Tat werden keine Neuerscheinungen in Polen so sehr erwartet und es wird dann kein anderes Buch so schnell in die Hand genommen wie eines von Olga Tokarczuk. Somit will ich den treuen wie auch den zum ersten Mal nach einem Buch von Tokarczuk greifenden LeserInnen sagen, dass der Band „Die grünen Kinder“ ein neues Kapitel darstellt, wie auch eine Wiederentdeckung – des Bizarren.

Beitrag lesen
Kategorien
auf jeden Fall Lektüren

Nach Mattias

ein Roman von Peter Zantingh, gelesen von Judith Kuckart.

Beitrag lesen
Kategorien
auf jeden Fall Lektüren

Bartleby, der Schreiber

Fragen Sie mich nicht nach den Gründen dafür, dass „Bartleby, der Schreiber“ von Herman Melville in Zeiten einer globalen Pandemie die einzig richtige Lektüre ist. Sie bekommen von mir keine schlüssige Erklärung.

Beitrag lesen
Kategorien
auf jeden Fall Lektüren

Eine „Collage aus Sperrmüll“

Zu Helena Adlers „Die Infantin trägt den Scheitel links“

Beitrag lesen
Kategorien
auf jeden Fall Lektüren

Nur kein Gefühl aufkommen lassen!

An Hans Joachim Schädlich haben wir den Sparmeister der neuen deutschen Literatur. Kein Wort zu viel, keine Einmischung eines deutenden Verfassers, keine Handreichungen an ein Publikum, das sanft durch das 20. Jahrhundert geleitet werden will. Alles ist auf Verknappung angelegt. Die Sätze wirken in ihrer Schroffheit gedrängt, so wie aus ihnen Informationen abgepresst werden. Auf […]

Beitrag lesen
Kategorien
auf jeden Fall Lektüren

Was auch immer noch kommen mag, ich erwarte es geduldig

Zu Xaver Bayers „Geschichten mit Marianne“

Beitrag lesen
Kategorien
auf jeden Fall Lektüren

Der Petuschki-Cocktail

Michael Stavaric liest „Die Reise nach Petuschki“ von Wenedikt Jerofejew.

Beitrag lesen
Kategorien
auf jeden Fall Lektüren

Eigentum ist Diebstahl

oder: Was wir von Emilio Renzi lernen können

Beitrag lesen
Kategorien
auf jeden Fall Lektüren

Reiseschriftsteller ohne Reisen

Ich bin so froh, dem Businessreisenden eine Zeitlang nicht mehr zu begegnen. Sein Bildschirm grundsätzlich aufgeklappt mit hochphilosophischer Power-Point- oder Keynote-Präsentation, seine rechtschaffene Stimme sonderte Satzfetzen ab. Er wollte „das Kundenzuwachs-Konzept challengen, aber auf Augenhöhe“, er forderte „für die Roadmap ein zeitnahes Commitment“. Auch die Abwesenheit des Kreuzfahrtspärchens in meinem Leben schadet wenig. Einst blockierte […]

Beitrag lesen
Kategorien
auf jeden Fall Lektüren

Die Abenteuer des Jakob Walter

oder: eine nachdrückliche Empfehlung, Lorenz Langeneggers Romane zu lesen

Beitrag lesen