Kategorien
von Fall zu Fall Fragen

Wohin mit der Angst?

Mascha Dabić und Marko Dinić diskutieren zum Thema „Angst“ in der Literatur.

Beitrag lesen
Kategorien
von Fall zu Fall Fragen

Wo ich wohne

Die Regisseurin Christine Nagel führte anlässlich des 100. Geburtstags von Ilse Aichinger ein Gespräch mit Manfred Mittermayer über ihren Film „Wo ich wohne – Ein Film für Ilse Aichinger“.

Beitrag lesen
Kategorien
von Fall zu Fall Fragen

Wir kennen einander seit langer Zeit

Peter Pakesch, Schlüsselfigur im Kunstgeschehen in Österreich und darüber hinaus seit den 1970ern und „gütiger Impresario der zeitgenössischen Kunst“, ist das neue Buch von Peter Stephan Jungk gewidmet. Erinnerungen und Anekdoten, aber auch die Geschichte einer Freundschaft.

Beitrag lesen
Kategorien
von Fall zu Fall Fragen

Geschichte ist eine unmögliche Erzählung

Als „Familienroman“ betitelt die kroatische (Theater-)Autorin und Regisseurin Ivana Sajko ihre literarische Darstellung der „Ereignisse von 1941 bis 1991 und darüber hinaus.“

Beitrag lesen
Kategorien
von Fall zu Fall Fragen

Am See

Fischer, Hausierer, Witwen, Waisen – Opfer, Täter und jene, denen es gelungen ist, sich aus den Verstrickungen zu befreien. Wie in einem Brennglas werden die Konflikte und Tragödien von Nationalstaaten in jenem Winkel Europas sichtbar, in den uns Kapka Kassabova in ihrem Buch „Am See“ führt: das zwischen Nordmazedonien, Albanien und Griechenland aufgeteilte Gebiet um den Ohrid- und Prespasee.

Beitrag lesen
Kategorien
von Fall zu Fall Fragen

Betrachtungen einer Barbarin

Asal Dardan begibt sich in ihrem Buch „Betrachtungen einer Barbarin“ auf die Suche nach einer gemeinsamen Sprache, nach der Überbrückung des ewigen Gegensatzes von „wir“ und den „anderen“. Die Autorin liest aus ihrem Buch und führt ein Gespräch mit Petra Nagenkögel.

Beitrag lesen
Kategorien
von Fall zu Fall Fragen

Wie uns Sprache widerfährt

Yanara Friedland liest aus ihrem Buch „Uncountry. Eine Mythologie“ und führt ein Gespräch mit Petra Nagenkögel.

Beitrag lesen
Kategorien
von Fall zu Fall Fragen

Nebelmaschine

Elena Messners neuer Roman ist nicht nur die unerbittliche Aufarbeitung eines (realen) Wirtschaftskriminalfalls, sondern auch eine unwiderstehliche Hommage an die Durchsetzungskraft von politischer Kunst.

Beitrag lesen
Kategorien
von Fall zu Fall Fragen

Vater. Mutter. Kind. Kriegserklärungen

„Die sechziger Jahre waren überhaupt eine merkwürdige Zeit. Einerseits Verschwendungssucht bei Küchengeräten, andrerseits Knausrigkeit bei Gefühlen.“ Margit Schreiner stellt ihr neues Buch vor.

Beitrag lesen
Kategorien
von Fall zu Fall Fragen

Dann lieber die lila Großmutter eine wahre Geschichte erzählen lassen

Saša Stanišić im Gespräch über sein Buch „Herkunft“.

Beitrag lesen