Kategorien
auf alle Fälle Texte

Vorstellbar

Im Juni 2022 ist der Text „Vorstellbar“ von Zsuzsanna Gahse in der SALZ-Ausgabe „Über Grenzen“ erschienen.

© Cover von Csaba Fürjesi

Ländergrenzen, Außengrenzen, Binnengrenzen. Zentrum und Rand, Meer und Land. Körpergrenzen, Sprachgrenzen. Grenzen des Wachstums, des Realen, des Bewusstseins. Zonen des Übergangs zwischen Natur und Kultur, Tier und Mensch, Geschichte und Gegenwart. Die Literaturzeitschrift SALZ Über Grenzen ist im Juni 2022 erschienen und widmet sich der literarischen Erkundung von Grenzregionen, Übergängen, Passagen, Zwischenräumen widmen. Unterschiedliche Schreibweisen von „Grenze“ und ihrer vielfachen Formen und Bedeutungen sind nebeneinander zu lesen. Kuratiert wurde die Ausgabe von Petra Nagenkögel.

Hier können Sie den Text Vorstellbar von Zsuzsanna Gahse lesen, er wurde vorab auf Literatur für den Fall veröffentlicht.

Außerdem war Zsuzsanna Gahse im September 2021 im Literatuhaus Salzburg zu Gast, eingeladen von prolit, und führte ein Gespräch mit Petra Nagenkögel zu ihrem Buch Bergisch teils farblos (Edition Korrespondenzen, 2021). Einen Videomitschnitt finden Sie hier.

Zsuzsanna Gahse liest aus „Bergisch teils farblos“, Moderation: Petra Nagenkögel

© Edition Korrespondenzen

Alle Informationen zur Literaturzeitschrift SALZ und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier.

Das Buch Bergisch teils farblos von Zsuzsanna Gahse ist in der Edition Korrespondenzen erschienen. Hier finden Sie alle Informationen zum Buch.


Beitrag teilen/drucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.