Kategorien
auf alle Fälle Texte

Roter Affe

„Es ist Halbzeit im chinesischen Jahr des roten Affen.“ Die Gefängnispsychologin Mania ist mit der befreundeten Hackerin Ruth, einem geflüchteten Syrer ohne Asylbescheid und ihrer Hündin Sue auf der Suche nach dem Kindheitsfreund Tomek…

© Residenz Verlag

Letztendlich sind es nur Geschichten, Gedanken und eine Sprache. Weniger als etwas und mehr als nichts.

„Es ist Halbzeit im chinesischen Jahr des roten Affen.“ Die Gefängnispsychologin Mania ist mit der befreundeten Hackerin Ruth, einem geflüchteten Syrer ohne Asylbescheid und ihrer Hündin Sue auf der Suche nach dem Kindheitsfreund Tomek, der, so lässt er Mania in einem zurückgelassenen Bericht wissen, an einem unbestimmten Ort seiner neuen Freundin Marina zum von ihr gewünschten Suizid verhelfen wird. So kurz zusammengefasst der Plot des Romans, in dem sich zahllose Fäden verknüpfen zu einem rasanten Road Novel.


Kaśka Bryla hätte am 1. März 2021 im Literaturhaus Salzburg ihr Buch vorgestellt, veranstaltet von prolit. Hier haben Sie die Möglichkeit, ein Video der Autorin zu ihrem Roman Roter Affe zu sehen.

Mehr Informationen zum Buch und zur Autorin finden Sie hier.

Bitte kaufen Sie Bücher in Ihrer lokalen Buchhandlung.


Beitrag teilen/drucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.