Kategorien
auf alle Fälle Texte

Litanei der üblichen Versprechungen

Im Sommer 2021 ist die Ausgabe „Show. Lyrik 2021“ erschienen: Die Autorin, Lyrikerin Verena Stauffer hat Autorinnen und Autoren zu Textbeiträgen eingeladen, die in dieser Ausgabe versammelt sind, begleitet von Arbeiten des Künstlers David Eisl. Hier lesen Sie ein Gedicht von Cvetka Lipuš, in slowenischer und deutscher Sprache.

Cover: David Eisl

Im Sommer 2021 ist die SALZ Ausgabe Show. Lyrik 2021 erschienen: Die Autorin, Lyrikerin Verena Stauffer hat Autorinnen und Autoren zu Textbeiträgen eingeladen, die in dieser Ausgabe versammelt sind, begleitet von Arbeiten des Künstlers David Eisl.

Hier lesen Sie ein Gedicht von Cvetka Lipuš, in slowenischer und deutscher Sprache. Freuen Sie sich außerdem auf Texte von Zoltán Lesi, Ann Cotten, Jana Volkmann, Verena gotthardt, Greta Lauer, Seda Tunç, Franziska Füchsl, Cornelia Hülmbauer, Lukas Meschik, Daniela Chana, Hannah Bründl, Sandra Gugić, Martin Peichl, Ruth Cerha, Paul Schömann, Sina Klein, Caca Savic, Raoul Eisele, Jakob Kraner und Andreas Unterweger.

Am 14. Oktober 2021 werden die beiden SALZ-Ausgaben Show. Lyrik 2021 und Dinge in Märchen (erscheint im September 2021) im Literaturhaus Salzburg präsentiert. SALZ können Sie hier bestellen.


Litanei der üblichen Versprechungen

Alles beginnt, wenn du statt nein ja sagst.
Du wählst deine Garderobe aus heller Überzeugung,
dass es so wird, dass es dieses Mal so wird, dass sich
Tassen und Töpfe an die Henkel hängen und
an ihre Plätze verfügen, dass sich der Müll
in Erwartung der Inkarnation in nachhaltigerer
Form selbst in die Tonne wirft, dass die alten Tricks
ihr Repertoire erweitern, die ausgedienten Dinge
sich verabschieden, die Topfblumen
auf Wurzelstelzen selber um Wasser gehen,
dass Computer, Telefone ins Byte-All segeln,
dass es ein Leben in Sonntagsausgabe wird, wenn du diesmal
nach Hause kommst, in den Schal aus Tau gehüllt.

Litanije navadnih obljub

Vse se začne, ko namesto ne rečeš da.
Izbereš si garderobo iz svetlega prepričanja,
da bo, da to pot bo, da se bojo
skodelice ter lonci spravili na držaje in
odšvedrali na svoja mesta, da se bojo
smeti v pričakovanju inkarnacije v trajnejšo
obliko odnesle v kanto, stari triki
razširili svoj repertoar, odslužene stvari
se bojo poslovile, lončnice na
koreninastih hoduljah odrinile po vodo,
računalniki, telefoni zapluli v bajtsko vsemirje,
da bo življenje v nedeljski izdaji, ko se tokrat
vrneš domov, zavita v šal iz rose.


Mit freundlicher Genehmigung des Verlags Beletrina (Ljubljana), wo der Gedichtband „Odhajanje za začetnike“ („Weggehen für Anfänger“) 2021 erschienen ist.

Ins Deutsche übertragen von Klaus Detlef Olof.


Beitrag teilen/drucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.