Kategorien
auf alle Fälle Texte

Still Working

Vereinzelt tragen Häuser Fahnen, seit ein paar Tagen sind die Mauersegler zurück. Schaue ich an diesem Ersten Mai in den Himmel, denke ich an Griechenland, an Athen, wo die Menschen vor drei Wochen angehalten wurden, beim Verlassen der Häuser Vorsicht walten zu lassen, um auf keine Vögel zu treten, die dort am Boden lägen und […]

Beitrag lesen
Kategorien
im schönsten Fall Geschichten

Unsichtbare Wände

So kühl, klar und nüchtern wie wenige Schriftsteller*innen erzählt Marlen Haushofer von sichtbaren und unsichtbaren Wänden, vom Schweigen, von den Abgründen. Und sie macht auf schmerzliche Art bewusst, wie notwendig Kommunikation, Begegnung und das Gespräch für das Überleben der Menschen sind.

Beitrag lesen
Kategorien
auf alle Fälle Texte

Letzte Kunst. Eine Handvoll sehr kurzer Geschichten.

Manchmal wird mir klar, dass das, wovon ich schreiben will, alle anderen schon seit jeher wissen.

Beitrag lesen
Kategorien
im schönsten Fall Geschichten

Von Mäusen, Hühnern und anderen Elefanten

Georg Eberl, 1893 in dem Pinzgauer Bergdorf Piesendorf geboren, schreibt in einem Beitrag zur Verteidigung der Regenwürmer, dass er „ausser dem Ungeziefer alle Tiere in gleichem Masse liebe.“ Tatsächlich tummeln sich in seinen häufig autobiographischen Texten zahlreiche Tiere.

Beitrag lesen
Kategorien
von Fall zu Fall Fragen

Briefe vom Atem

Die Gedichte entstanden in lyrischer Zwiesprache zwischen der italienischen Dichterin Maria Borio und dem Berliner Lyriker Tom Schulz. Sie begegnen sich an der Schnittstelle zwischen Poesie und dem Brief. Der Brief, in Form eines Gedichts, gehört zu den ältesten Formen der Literatur und ist Mitteilung, Befragung, Antwort und Dialog.

Beitrag lesen
Kategorien
im schönsten Fall Geschichten

A House of One’s Own

Das Alleinsein galt Thomas Bernhard zeitlebens als „Idealzustand“, durch sein Werk geistern zahlreiche „Verrammelungsfanatiker“: Notizen in Zeiten des Social Distancing.

Beitrag lesen
Kategorien
auf alle Fälle Texte

Skizzen und Erzählinseln

Die folgende Skizze (eine Erzählinsel) ist mir nicht etwa jetzt eingefallen, vielmehr ist sie mir wieder zugefallen, und immerhin handelt sie von einer früheren Gegenwart.

Beitrag lesen
Kategorien
auf alle Fälle Texte

Egofile 0.1

Im Jänner und Februar, beim Lesen von „Die Welt von Gestern. Erinnerungen eines Europäers“ habe ich mich – spielerisch und zugleich mit dem Gefühl, dass etwas überfällig wäre –, gefragt, wer „Die Welt von Gestern 2.0“ verfassen müsste, wohl am ehesten Autoren und Autorinnen aller Kontinente.

Beitrag lesen
Kategorien
auf jeden Fall Lektüren

Die Abenteuer des Jakob Walter

oder: eine nachdrückliche Empfehlung, Lorenz Langeneggers Romane zu lesen

Beitrag lesen
Kategorien
auf alle Fälle Texte

Die wahren Verteidiger der Städte

Wenn deine Stimmung getrübt ist oder wenn dich die Verzweiflung gepackt hat, kannst du deine Hände waschen, bevor du weiterliest.

Beitrag lesen